Aktuelles - www.ertheneburg-berner.de

Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles

8. Dezember 2019

Es ist wieder einmal Zeit für einen kleinen Zwischenbericht über unseren E-Wurf. Die Äuglein sind geöffnet und auch so gibt es etwas zu berichten.
1. Dezember 2019

Nun ist die zweite Woche auch schon fast vorbei und die kleinen Bernerknäuel wachsen und gedeihen. Natürlich haben wir wieder einen kleinen Bericht und Bilder zu unserem E-Wurf vorbereitet.
24. November 2019

Heute gibt es einen kleinen Bericht über die ersten sechs Tage unseres E-Wurfs. Auch Bilder haben wir von den kleinen Berner-Babies eingestellt.
22. November 2019

Heute ist unser D-Wurf ein Jahr alt geworden. Einen herzlichen Glückwunsch sendet das Rudel von der Ertheneburg.
Es kommt uns noch gar nicht so lange vor, dass die kleinen Racker Anfang des Jahrs in ihre neuen Familien umgezogen sind. Wir denken gern an die Zeit mit den knuddeligen Rabauken zurück und wünschen ihnen und ihren Menschen viele schöne Erlebnisse.

Übrigens, es war gar nicht so einfach, alle elf Fellknäuel - zumindest teilweise - auf ein Foto zu bekommen.
19. November 2019

Am 18. November 2019 wurde unser E-Wurf geboren. Wir freuen uns auf die schöne Zeit mit den Berner-Babies.
14. Oktober 2019

Heute war ich mit Wilma zum Ultraschall. Sie ist von Xenios vom Spitalhof tragend. Wir freuen uns schon heute auf die schöne Zeit mit unserem E-Wurf.
29. September 2019

Heute habe ich Frl. Lotte vom Bärligarten in der offenen Klasse auf der IRA in Hamburg-Rahlstedt ausgestellt. Bei Dauer-Nieselregen und zwischendurch einigen heftigen Regenschauern war die Stimmung bei uns trotzdem gut. Auch dieses Mal haben wir viele nette Menschen wiedergetroffen und konnten uns gut miteinander austauschen und fachsimpeln.

Lotte bekam ein Vorzüglich 4. Mit diesem Ergebnis sind wir sehr zufrieden.
12. August 2019

Heute ist unsere Paula zehn Jahre alt geworden. Wir freuen uns, dass es ihr immer noch sehr gut geht. Manchmal bekommt sie sogar noch ihre drolligen fünf Minuten und fordert die Jungspunde zum Toben auf. Sie nimmt immer noch sehr rege an Allem teil und hat einen guten Appetit. Manchmal tut sie so, als würde sie nicht hören können. Wir vermuten aber, dass sie einfach nur ihren Altersbonus ausnutzt und manchmal etwas stur ist.
 
Wir wünschen Paula und uns, dass sie uns und ihr Rudel hoffentlich noch einige Jahre begleiten wird.
6. Jui 2019

Heute waren wir an der Elbe und haben ein paar Fotos von Wilma gemacht.
24. März 2019

Gestern waren wir bei schönstem Frühlingswetter mit Berner-Emmas Valentina Ballerina genannt Wilma zur Körung in Nonnweiler-Bierfeld. Zum Glück ließ sich Wilma von meiner Aufregung nicht anstecken und absolvierte alles mit Erfolg. Nun warte ich gespannt auf den Körbericht.
Einen herzlichen Dank möchte ich an die Ausrichter der OG Nonnweiler-Bierfeld und an das Körteam für die Organisation und die schöne Athmosphäre richten.
3. Februar 2019

Am 23. Januar 2019 haben wir mit den Welpen noch eine kleine Ausfahrt unternommen, damit sie auch dies schon kennenlernen. Aufgrund der "Menge" haben wir dann zwei Fahrten unternommen. Alle fanden dies interessant und vermutlich spannend.
Seit dem 24. Januar 2019 zog ein Welpe nach dem anderen in sein neues Zuhause. Heute haben wir uns nun von dem letzen Fellnäschen verabschiedet. Eine schöne, aber auch schön anstrengende Zeit mit vielen schönen Erlebnissen ist für uns und Mama Käthe zum Abschluss gekommen. Wir wünschen unseren kleinen Bernern und ihren neuen Familien viele Freude miteinander.
Wir freuen uns darauf, aus der "Ferne" an der Entwicklung der kleinen Fellknäuel teilnehmen zu können.
Ein vorerst letzter kleiner Bericht über unseren D-Wurf ist hier zu lesen.

20. Januar 2019

Diese Woche haben die kleinen Ertheneburg-Berner eine ganze Menge Aufregendes erlebt. Mehr dazu erfahrt ihr im Wochenbericht. Natürlich gibt es wieder Einzelbilder von der Rasselbande und man glaubt es kaum - Bilder in einer Ruhephase sowie ein paar kurze Videos.
13. Januar 2019

Heute hat unsere kleine süße Grüne Besuch bekommen und im Nu ein Lächeln auf die Gesichter gezaubert. Sie wird ebenfalls wie ihre zehn Geschwister bald in ein neues Zuhause umziehen.
Die kleinen Fellnasen werden richtig "anstrengend" munter und wuseln durch die Gegend. Es ist manches Mal recht schwierig, die Füße beim Gehen auf den Boden zu bekommen. Mehr über die vergangene Woche mit den "Mäusen" ist wie gewohnt im Wochenbericht zu lesen. Ein paar kleine Videos haben wir ebenfalls eingestellt.
6. Januar 2019

Nun ist es wieder soweit. Wieder ist eine Woche vergangen und die kleinen Racker haben viel Besuch bekommen und die Welt weiter erkundet. Bilder und ein paar Videos über ihre "Abenteuer" gibt es auch.
Die Interessenten für die kleine süße Grüne können sie leider nicht zu sich nach Hause holen. Nun sucht sie liebe Menschen, deren Leben sie bereichern möchte.
1. Januar 2019

Wir wünschen allen unseren Besuchern ein gesundes und gutes neues Jahr.
Wie versprochen, gibt es heute die Einzelbilder des D-Wurfs und ein paar Bilder von einem Ausflug in einen Teil unseres Gartens.
30. Dezember 2019

Natürlich gibt es wieder einen kleinen Wochenbericht über die kleine Rasselbande des D-Wurfs. In der Woche und heute hatten wir nicht so viel Zeit um von jedem Welpen Einzelbilder zu machen. Dies werden wir aber nachholen - versprochen!

23. Dezember 2018

Gut vierenhalb Wochen sind die kleinen Racker unseres D-Wurfs nun schon jung. Es ist wirklich shön mit anzusehen, wie sie sich entwickeln und täglich aktiver werden.
Diesmal haben wir auch zwei kleine Videos dabei.
16. Dezember 2018

Schon wieder ist eine Woche vergangen. Die kleinen Fellknäuel unseres D-Wurfs sind jetzt schon dreieinhalb Wochen alt und werden von Tag zu Tag aktiver.
 
9. Dezember 2018

Nun sind die kleinen Racker unseres D-Wurfs schon fast 2 1/2 Wochen alt und entwickeln sich weiterhin prächtig.
2. Dezember 2018

Heute ist es wieder soweit. Es gibt einen kleinen Bericht über die Entwicklung unseres D-Wurfs und natürlich ein paar Bilder von den jungen Damen und Herren.
24. November 2018

Endlich ist die Zeit des Wartens vorbei. Am 22. November 2018 sind aus der Verpaarung von Remus-Jasper vom Bernerwald und Löwenthals Berner Käthe 11 süße Welpen geboren worden. Es sind fünf Rüden und sechs Hündinnen. Käthe und ihren Welpen geht es sehr gut.

22. Oktober 2018

Heute war ich mit Käthe zum Ultraschall - sie ist tragend.
25. September 2018

Am 22. September 2018 war ich mit Käthe zum Decken bei Remus-Jasper vom Bernerwald. Mehr ist unter der Rubrik Wurfplanung zu erfahren.
16. September 2018

Heute waren wir mit unserer Seniorin Paula und der jungen Wikingerdame Wilma zur CAC Landesgruppenschau in Hamburg-Rahlstedt. Bei schönem Wetter - trocken und nicht zu warm - habe ich Paula in der Vetereranenklasse 1 und Wilma in der Zwischenklasse ausgestellt. Beide haben für mich sehr tolle Ergebnisse erreicht.
Schön war es auch, dass wir noch aus Wilmas Zuchtstätte "Berner- Emmas" eine Zuchtgruppe mit fünf Hunden vorstellen konnten.


16. September 2018 - Abschied von Caruso-Louan von der Ertheneburg

Es gibt im Zusammenleben mit unseren Fellknäueln leider nicht immer Erfreuliches zu berichten.
Der kleine Prinz Caruso-Louan ist heute nach einer schweren Erkrankung des Magen-Darm-Traktes durch einen aggressiven Virus über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir fühlen mit seinem Frauchen Karo und werden bestimmt oft an ihn denken.
22. Mai 2018

Bei herrlichem Wetter - Sonnenschein satt - waren wir am Pfingstsonntag mit Wilma zur CAC Landesgruppenschau in Garbsen. Auf ein gutes Ergebnis hatte ich natürlich gehofft. Dass Klein-Wilma aber so tolle Bewertungen erhielt, hat mich doch ein wenig überrascht. Ein V 1 in der Junghundklasse und dann noch als bester Junghund ausgestellt - was für ein Ergebnis.

Obwohl Wilma im Moment ein wenig "pubertär rüppelig" sein kann, hatte sie sich in Garbsen von Ihrer besten Seite gezeigt. Ich war wieder einmal beeindruckt, wie überwiegend gelassen sie den ganzen Trubel um sich herum hinnahm.

Wieder einmal haben wir in Garbsen eine schöne Ausstellung erlebt. Nette Gespräche mit anderen Hundevernarrten und eine insgesamt tolle und entspannte Athmosphäre rundeten den Tag für uns ab.

Ein ganz herzliches Dankeschön an die Organisatioren und Helfer, die diese wirklich gut organisierte Ausstellung möglich gemacht haben. Eine kleine Bitte möchte ich mit meinem Dank verbinden: Könntet Ihr nicht den anderen Landesgruppen einen Tipp geben, wie Ihr es immer mit dem Super-Wetter hinbekommt.
2. April 2018

Spät, aber nicht zu spät gibt es wieder etwas zu berichten.
Am 17.März 2018 waren wir mit Löwenthals Berner Käthe zur Körung in Nonnweiler. Am 16. März 2018 sind wir losgefahren. Während der Fahrt und am Abend ging es noch mit meiner Aufregung. Am darauf folgenden Tag war ich dann doch etwas angespannter. Als ich dann endlich mit Käthe auf den Platz zur Körung konnte, war meine Aufregung vorbei.

Das Messen und die Begutachtung durch das Körteam nahm Käthe sehr interessiert und gelassen hin. Auch die anschließenden Übungen meisterte sie aus meiner Sicht souverän. Ein wenig Bedenken hatte ich, als wir an dem Teddy im Rollstuhl vorbeit mussten. Käthe sitzt ja manchmal der Schalk im Nacken. Ich rechnete damit, dass sie mit dem Teddy spielen wollte. Aber anscheinend wusste sie, dass sie es an diesem Tag mit guten Benehmen glänzen musste und ignorierte den Teddy. Auch durch die Gruppe ging sie vorbildlich und lies sich auch beim Spalier nicht von der Enge beeindrucken.
Am Ende wurden wir beide dann belohnt. Käthe ist angekört. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Nun kann es endlich mit meiner Berner-Zucht weitergehen.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich bei den Ausrichtern der Körung für die gute Organisation und die angenehme Athmosphäre während der Veranstaltung bedanken.

10. Dezember 2017

Gestern waren wir in Kassel zur Nationalen Rassehund-Ausstellung. Ich habe dort unsere Wilma das erste Mal in der Jugendklasse vorgestellt. Dieses Mal war Wilma alleine mit uns unterwegs. Mich hat wirklich beeindruckt, wie gelassen und interessiert sie alles um sich herum aufnahm. Im Ring selber war sie ebenfalls sehr gelassen. Als sie sich dann endlich ein wenig bewegen durfte, war sie im „Spielmodus“ und wollte während der Vorführung lieber etwas tollen. Was dann auch bei den Bewegungsabläufen deutlich wurde. Für ein „Sehr Gut“ hat es dann aber doch gereicht.

Alles in Allem bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Am meisten habe ich mich gefreut, dass die „kleine“ Wilma alles so prima mitgemacht hat.
  
Toll fand ich auch, dass der Richter Herr Güllix nach der Präsentation des jeweiligen Hundes sich für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Zeit nahm und seine Beobachtungen mitteilte. Auch fand ich seine Geduld mit Ausstelllungsneulingen sehr anerkennenswert.
 
Eine kleine Anekdote am Rande: Ein paar Tage bevor wir nach Kassel fuhren sagte mein Mann mir, dass mein Hobby für ihn gesundheitsschädlich sei. Er spielte dabei auf das frühe Aufstehen vom Samstag an. Wir mussten nämlich morgens um vier Uhr losfahren, um rechtzeitig in Kassel zu sein. Ich kann aber alle Mitfühlenden beruhigen. Er hat es gut überstanden und erfreut sich auch einen Tag danach bester Gesundheit.
 
28. Oktober 2017

Anfang Oktober waren wir für eine Woche in Dänemark. Wir hatten uns in Ulfborg ein gemütliches Ferienhaus mit einem schönen großen Grundstück gemietet. Nicht nur die Hunde, auch wir Menschen haben uns dort sehr wohl gefühlt.
 
Gemeinsam haben wir die täglichen Ausflüge an die Nordsee und die Weite genossen. Die Hunde schienen es richtig zu genießen. Sogar unsere Paula, die sonst eher gemächlich unterwegs ist, fing das Herumtollen an. Sie forderte sogar die Youngster zum Toben auf.
 
Mit dem Wetter hatten wir auch Glück. Etwas Sonnenschein, überwiegend trocken und ab und zu ein bisschen Regen. Ich konnte sogar, wie auf einem Bild zu sehen ist, ein Mittagsschläfchen in der Sonne auf der Terrasse machen.
 
Zusammengefasst haben wir uns schön erholt und haben uns vorgenommen, bald wieder einmal ein paar Tage in Dänemark an der Nordsee zu entspannen.
 
 
1. Oktober 2017

Seit meinem letzten Bericht am 16. Juli 2017 ist ja einige Zeit vergangen. In der Zwischenzeit haben meine Berner-Damen einige schöne Besuche gemacht und Ausstellungen besucht. Leider war die Zeit etwas knapp um zeitnah zu berichten. Dies möchte ich heute nachholen:

Am.26. August 2017 waren wir bei Karin und Erik Nielsen zum Welpentreffen in Augustenborg eingeladen. Bei schönsten Wetter – was ja in diesem Sommer eine Ausnahme war – konnten wir uns mit anderen Welpenkäufern von Karin bei ihr und Erik treffen. Es war interessant zu sehen, wie aus kleinen Kuschelknäueln stattliche Bernerdamen und –herren geworden sind.  Nach einem schönen Spaziergang sorgten unsere Gastgeber für das leibliche Wohl ihrer menschlichen Gäste. Auch die Hunde kamen nicht zu kurz. Sie konnten ausgelassen miteinander toben. Immer wieder bin ich fasziniert, wie freundlich und den jungen Rabauken gegenüber nachsichtig, die Berner miteinander umgehen.
 
Auch das „fachsimpeln“ mit den anderen Hundebesitzern klappte ganz hervorragend. Es fand sich immer ein netter Mensch, der uns beisprang und vom Dänischen ins Deutsche und umgekehrt übersetzte. An dieser Stelle an herzlichen Dank an Alle für die nette Aufnahme der Tyskerne.

Am 3. September 2017 waren wir zur CAC Landesgruppenschau in Hamburg-Rahlstedt. Dort habe ich Lotte in der offenen Klasse und Wilma in der Jüngstenklasse ausgestellt. Schön war es, dass auch Karin und Erik Nielsen dort waren. Karin und ich starteten gemeinsam in der Jüngstenklasse. Beide hatten wir mit unseren Jüngsten, sie mit Ihrer Wilma und ich mit meiner Wilma einen schönen Erfolg. Wir teilten uns die Platzierung mit Vielversprechend 1 und 2.
Lotte erreichte ein V3.

Am 10. September 2017 hatten wir ein Treffen des A-Wurfs aus meiner Zuchtstätte bei Christine und Hinnerk Staack in Schülldorf. Bei ebenfalls schönem Wetter trafen sich alle Berner aus dem A-Wurf mit Mama Paula. Wir haben uns sehr gefreut, einmal wieder mit allen zusammen zu sein. Nach Kaffee und Kuchen und vielen Klönschnacks ging es dann auf zu einem Spaziergang, den wir alle – insbesondere die Hunde – genossen. Matschige Pfützen und Stoppelfelder über die die Hunde toben konnten, was gibt es schöneres in einem Hundeleben.
 
Einen ganz herzlichen Dank an Christine und Hinnerk, dass sie uns alle zu sich eingeladen haben und uns lecker bewirtet haben. Fürs nächste Jahr haben wir schon wieder eine Einladung. Wir freuen uns alle darauf.

Am 30.September 2017 war ich mit Wilma und Käthe zur Internationalen Rassehund-Ausstellung in Rostock. Dort habe ich Wilma in der Jüngstenklasse und Käthe in der Zwischenklasse vorgestellt. Von beiden Youngstern war ich beeindruckt, wie wenig sie sich von dem ganzen Trubel um sie herum beeindrucken ließen und sehr gelassen waren. Wilma bekam ein "Vielversprechend 1" und Käthe ein "Sehr Gut 4".

Auch Käthes Schwestern Karlotta und Komtess waren in Rostock dabei. Gemeinsam mit Ihnen startete Käthe in der Zwischenklasse . Und, was für uns alle besonders toll war, es wurden alle drei platziert.
16. Juli 2017

Mit Käthe war ich in im Juni 2017 zum Röntgen. Über das Ergebnis "HD A1" und "ED Normal" habe ich mich sehr gefreut.

Wie versprochen, habe ich auch noch ein paar Bilder und zwei kleine Videos von unserer Wilma eingestellt. Wilma entwickelt sich prächtig. Bei den großen Hunden ist sie immer zwischendrin. Nach wie vor ist Käthe ihr liebster Spielkamerad - bei Käthe ist es genauso mit Wilma. Es hat den Anschein, als ob beide sich gesucht und gefunden haben. Meist sind sie immer im Doppelpack unterwegs. Besonders dann, wenn es um irgendeinen Blödsinn geht. Zeitung stibitzen und zerpflücken oder auch ab und zu einmal meinen Lesebrillen an neues Design anzukauen. Aber wie heißt es so weise "Es gibt Schlimmeres".
22. Juni 2017

Wir wünschen dem A-Wurf alles Gute zum Geburtstag. Vier Jahre sind vergangen, seit die kleinen Racker das Licht der Welt erblickten. Heute kann man sich kaum noch vorstellen, was sie einmal für kleine Kuschel-Knäuel waren. Wir freuen uns schon heute auf das Wiedersehen von allen und ihren lieben Menschen am 10. September 2017 in Schülldorf.

Auch aus Schnakenbek gibt es einiges zu berichten. Unser Wildfang Käthe hatte am 16. Juni 2017 ihren ersten Geburtstag gefeiert. Mittlerweile hat sie "Konkurrenz" als Wildfang bekommen.

Seit kurzem verstärkt eine kleine dänische Dame das Bernerrudel in Schnakenbek: Berner-Emmas Valentina Ballerina, genannt Wilma, (Berner-Emmas Nelson M. Never Again x Berner-Emmas Lilo Nani Aliikai). Käthe und Wilma sind ein Dreamteam. Wilma kaut Käthe im wahrsten Sinne des Wortes die Ohren ab.
Wir sind immer wieder beeindruckt, mit welcher Geduld und Nachsicht Käthe sich alles von dem kleinen Wirbelwind gefallen lässt. Bilder von Wilma folgen in Kürze.

5. Juni 2017

Es wird wieder einmal höchste Zeit meine Homepage zu aktualisieren. Seit meinem letzten Bericht aus dem Januar 2017 hat sich unsere Käthe prächtig entwickelt. Sie ist schon richtig "groß" geworden und hat ihren Platz im Rudel gefunden. Gern mopst sie noch immer Gegenstände von meinem Schreibtisch. Meine PC-Maus hat mittlerweile Knabberspuren. Aber das Ganze hat auch etwas Gutes - mein Schreibtisch ist jetzt immer super aufgeräumt.

Während unseres Urlaubs an der Nordsee im Mai war ich mit Käthe am 14.Mai 2017 auf der CACIB in Neumünster. Dort hat sie in der Jugendklasse ein "Sehr Gut" bekommen. Wir sind beide sehr zufrieden damit.

Am 28. Mai 2017 waren wir zur SSV-Landesgruppenschau in Bad Lausick (Sachsen). Dort habe ich Käthe und Frl. Lotte ausgestellt. Unsere Lotti wurde im Ring in der offenen Klasse durch ihre "Ziehmutter" Melanie geführt und hat ein "Vorzüglich 3" bekommen. Käthe startete in der Jugendklasse und hat ein "Sehr Gut" bekommen. Wir sind alle sehr zufrieden mit den erreichten Ergebnissen.
Die Rückreise aus Bad Lausick war dann auch noch sehr ereignisreich. Rund 45 km vor Magdeburg gab dann mein Auto gegen 19:00 Uhr seinen Geist auf. Rauf auf den Abschlepper, ab zur nächstgelegenen VW-Werkstatt in Bernburg (Saale) und dann auf den Abholdienst von zu Hause bis kurz nach Mitternacht gewartet. Endlich um halb Vier waren wir dann zu Hause und konnten uns bis morgens um Sechs ausruhen. Danach gings dann ab zur Arbeit. Na ja, wenn einer eine Reise tut, kann er etwas erzählen. Oder wie heißt es so schön: Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

Am 3. Juni 2017 konnten wir mein Auto dann abholen und am Pfingstsonntag gleich damit zur SSV-Landesgruppenschau nach Garbsen düsen. Dort habe Käthe noch einmal ausgestellt. Sie hat ein "Sehr Gut" erreicht.
2. Januar 2017

Am 29 Dezember 2016 haben sich Käthe und drei ihrer Geschwister in Tellingstedt getroffen.
Nach einem kleinen Spaziergang mit Fotoshooting haben wir den Nachmittag bei einem gemeinsamen Kaffeetrinken ausklingen lassen.

Mir hat dieser Nachmittag sehr gefallen und ich habe mich sehr gefreut, einen Teil von Käthes Geschwistern wieder getroffen zu haben.
Zurück zum Seiteninhalt